Workshops

Sonntag, 29. Dezember

Persönlicher Datenschutz (Adrian Görisch) FG 3

In diesem Workshop wollen wir gemeinsam anschauen, wie schnell man unbemerkt seine Daten weitergibt, das anonymisierte Daten vielleicht doch nicht so Anonym sind und welche gefahren dahinter stecken. Zum Schluss gebe ich noch ein paar Tipps, wie man sich am besten schützen kann.

Was tun bis der Arzt kommt? (Morten Kreft) FG 7

Was tue ich beim Nasenbluten? Wie stoppe ich eine offene Wunde? Was tue ich, wenn meinem Nachbarn das Bein abfällt? Ist es unterlassene Hilfeleistung, wenn ich nicht helfen kann? Diese und weitere Fragen fragen werden euch beantwortet und wir besprechen, was ihr in diesen Situationen tuen könnt. 

 

Tanz (Carl Buschmann / Johannes Eichstädt / Anika Schumann) Tagungshaus

Hier werden wir euch auch dieses Jahr wieder Wissen für das Leben (Hochzeit, Abschlussball etc.) vermitteln. Der Workshop ist für Alle die mutig genug sind, sich Grundwissen über Discofox, Cha-Cha-Cha und Walzer anzueignen, bzw. gemeinsam zu erlernen.

Let´s Play (Silas Hunneck) Cafe

Bei meinem Workshop Let's Play möchte ich euch ein paar (neue) analoge Spiele vorstellen, die jede Menge Spaß machen. Und das beste wir probieren diese gleich miteinander aus!

Spike Ball (Felix Jährig / Simon Spiller) Vor dem Haupthaus

Volleyball in 360 Grad mit einem Trampolin als Netz – das ist Spikeball. Der US-Trendsport ist inzwischen auch nach Deutschland geschwappt und wir bringen ihnen natürlich auf das Silfestival! Für alle Sportbegeisterten genau das Richtige!

Girls only (Megan Schenk) FG 5

Eine Frau ist nur da, um gut auszusehen und den Haushalt zu schmeißen. Ist auch nicht dein Ding?

In diesem Workshop soll es um Frauenklischees gehen und wie man damit umgeht. Wir wollen bei einem Cocktail einfach mal darüber reden.

Nur für Frauen ;)

 

Sonntag, 30. Dezember

Sport (Felix Jährig / Simon Spiller) Vor dem Haupthaus

Du willst dich bewegen, brauchst etwas Sport? Dann komm in diesem Workshop, bring Energie und Sportklammotten mit.

Next Step Gebet (Carl Buschmann / Anika Schumann) FG 3

Gebet?

Du hast keine Ahnung was das ist? Na dann wird es höchste Zeit, denn es ist das genialste überhaupt.

Warum? Weil es unsere Kommunikation mit Gott ist und das geht auf alle möglichen Weisen. Wir wollen dort ein bisschen hineinschnuppern und uns motivieren und inspirieren lassen. Dabei wird es erst einen kleinen inhaltlichen Teil geben, aber es wird auch Raum geben Erfahrungen zu teilen, Fragen zu stellen und sich gegenseitig zu inspirieren.

Let´s Play (Silas Hunneck) Cafe

Bei meinem Workshop Let's Play möchte ich euch ein paar (neue) analoge Spiele vorstellen, die jede Menge Spaß machen. Und das beste wir probieren diese gleich miteinander aus!

Schule fertig, und jetzt? (Johannes und Megan Schenk) FG 5

Was ist der Plan für dein Leben? Gibt es überhaupt einen Plan? Wie erkenne ich ihn? Und was muss ich tun, damit er sich erfüllt? Diese und andere große Fragen wollen wir in diesem Workshop bewegen und ihr seid herzlich eingeladen, mit viel Hirnschmalz und Offenheit das Ganze zu bereichern.

Frauen in der Gemeinde!? (Fabi Knittel) FG 4

Dürfen Frauen predigen? Dürfen Frauen leiten? Müssen Frauen sich um Kind und Küche kümmern ? Dürfen Frauen arbeiten? Was sagt die Bibel über diese Themen. Wir werden uns mit den  herausfordernden Bibelstellen beschäftigen und mit den Erwartungen die die Gesellschaft und wir selber an uns als Frau haben.

 

Ich freue mich über eine lebendige Diskussion Runde

Was tun bis der Arzt kommt? (Morten Kreft) FG 7

Was tue ich beim Nasenbluten? Wie stoppe ich eine offene Wunde? Was tue ich, wenn meinem Nachbarn das Bein abfällt? Ist es unterlassene Hilfeleistung, wenn ich nicht helfen kann? Diese und weitere Fragen fragen werden euch beantwortet und wir besprechen, was ihr in diesen Situationen tuen könnt. 

 

Bibel art journaling (Laura Bellach) Tagungshaus

  • Bible - das Wort Gottes als Grundlage
  • Art - gestalterische, visualisierende Auseinandersetzung mit der Bibel
  • Journaling - eine Form des Tagebuchführens

dabei geht es nicht um besonders schön oder kunstvoll, sondern die Möglichkeit einen anderen Zugang zu Gottes Wort kennenzulernen und sich auszuprobieren! Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit euch und was Jesus uns offenbaren möchte